Homöopathische Arzneimittel

"Ähnliches wird mit Ähnlichem" behandelt! Dies ist der Denkansatz des Gründers der Homöopathie, Samuel Hahnemann (18. Jahrh.).

Beim gesunden Menschen werden sogenannte Arzneimittelprüfungen aus dem Pflanzen- und Tierreich, mit Mineralien, Metallen und vielen anderern Stoffen vorgenommen. Die Kunst besteht darin, beim Kranken dasjenige Arzneimittel herauszufinden, welches auf seine individuellen Symptome am Besten zugeschnitten ist. Wenn dieses Arzneimittel definiert ist, wird es potenziert und in verschiedenen galenischen Formen eingenommen: Kügelchen, Tropfen oder Ampullen.