Die Geschichte der Apothekerfamilie Dr. Noyer

Die I. Generation – Julien Noyer

Die Geschichte des Familienunternehmens begann 1920 mit dem Apotheker Julien Noyer, der in Romont, FR, seine erste Apotheke führte. 1933 übernahm er am Bollwerk eine der ältesten Apotheken Berns. Als eine der ersten Apotheken der Stadt, führte er damals bereits Homöopathie in wunderschönen kleinen Gefässen. Durch die Zusammenarbeit von Julien Noyer mit homöopathisch und anthroposophisch orientierten Ärzten entwickelte sich die Apotheke Dr. Noyer am Bollwerk zu einem Zentrum für Komplementärmedizin in Bern.

 

 

Die II . Generation

Ab 1964 führte Dr. Jean Maurice Noyer gemeinsam mit seiner Frau Susanne in zweiter Generation die Apotheke am Bollwerk. Gemeinsam erweiterten sie das Sortiment mit Heilmitteln der Spagyrik, der Phytotherapie, mit Englischen Bachblüten und Australischen Buschblüten, aber auch mit Schüsslersalzen, Spezialpflanzenextrakten von Ceres und anthroposophischen Heilmitteln von Wala. 1974 zog die Apotheke Dr. Noyer vom Bollwerk an die Marktgasse. Im ‚Käfiggässli’ entwickelte sich das Unternehmen nach und nach zu dem Kompetenzzentrum weiter, wie wir es heute kennen: Die Apotheke soll nicht nur einfach Abgabestelle für Medikamente sein. Ebenso wurde das grosse Angebot an Dienstleistungen laufend den Bedürfnissen der Kundschaft angepasst. In den 1980er und 1990er Jahren folgte die Übernahme von verschiedenen Berner Apotheken und der City Apotheke in Biel, die nach und nach renoviert und unter dem Namen und mit der Philosophie der Dr. Noyer Apotheken geführt wurden.

 

 

Die III. Generation

Als erster der nächsten Generation wagte sich Sohn Alain Noyer in das Familienunternehmen. Bereits 1996 gründete er ein Labor zur Zubereitung traditioneller chinesischer Medizin – kurz "TCM". Die speziell auf Verordnung von Ärzten und Therapeuten hergestellten Präparate werden für die gesamte Schweiz hergestellt. Dank einer starken Nachfrage entwickelte sich dieser Zweig der Apotheke unter Alain Noyer äusserst erfolgreich. Heute produziert die Apotheke Dr. Noyer im modernen Labor am Eigerplatz nach höchsten Standards individuelle Mischungen. 2008 erfolgte die Übergabe des Familienunternehmens an die dritte Generation: die Geschwister Alain, Anne Laurence und Mathieu Noyer. Anne Laurence Noyer Kalbermatten und Dr. Mathieu Noyer, beide Apotheker und Alain Noyer, Geschäftsführer der Abteilung TCM. Ab 2009 fusionierte und sanierte die Familie verschiedene ihrer Apotheken in Bern.


Unser Leitbild

Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen und deren Begleitung stehen seit drei Generationen im Vordergrund der Familie Noyer und ihrem Team.

Die Bereitschaft, sich stetig weiter zu entwickeln und den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden nachzugehen, führen unsere Apotheken zu ihrem umfangreichen Sortiment. Ganz besonders pflegen wir das breite Sortiment an unseren Hausspezialitäten. Es ist uns ein dauerhaftes Anliegen, nebst der Schulmedizin das breite Wissen von Komplementärmedizin anbieten und auf die Bedürfnisse der Kundschaft individuell eingehen zu können. Wir legen besonderen Wert auf fundierte und ausführliche Beratung.